Mannschaftsraum

Im Mannschaftsraum ist neben der Besatzung (1/5 = 1 Staffelführer, 1 Maschinist (Fahrer) und 4 Feuerwehrmänner und Frauen) diverse technische Ausrüstung untergebracht. Im vorderen Bereich sind die Fahrzeugfunkgeräte, Handlampen sowie Handfunkgeräte sowie Karten- und Schreibmaterial für dStaffelführer sowie deren Kennzeichnungswesten untergebracht. Dahinter sind 3 Handlampen für die vorgehenden Trupps verladen.

Unter der Sitzbank befindet sich ein Sanitätskoffer, Abpserrmaterial, Material zur Verkehrswarnung sowie Material zum Bau von Bockleitern.

Geräteraum 1

Im Geräteraum 1 sind die Saugschläuche A zur Wasserförderung aus offenen Gewässern verladen.  Darunter befindet sich der Betriebsmittelkanister für die Kettensäge sowie das Zubehör für den in G2 verladenen Wassersauger. Auch hier sind 2 Feuerwehräxte, eine Löschdecke sowie 6 Schlauchtragekörbe mit Druckschläuchen B und C verladen. Daneben sind die Komponenten für Wasserschäden verladen. Eine Tauchpumpe sowie ein Wassersauger.

Geräteraum R

Im Geräteraum R sind ebenfalls Saugschläuche sowie wasserführende Armaturen verladen. Im oberen Bereich befindet sich eine Schlauchschublade in der sich 6 B-Druckschläuche befinden. Diese Schublade dient zur Wasserförderung über lange Wegestrecken. Während ein FM mit der Kupplung stehen bleibt, kann der Fahrer langsam weiterfahren und die Schläuche entladen sich so von selbst und man muss nicht jeden Schlauch einzelnen ausrollen und zusammenkuppeln. Darunter befindet sich die Feuerlöschkreiselpumpe FPN 15 (1000L/min bei 15 bar). Ausserdem sind hier ein 12Kg ABC Feuerlöscher sowie ein Kleinwerkzeugkoffer verladen.

Geräteraum 2

Im Geräteraum 2 befindet sich eine Tonne mit Ölex zur Beseitigung von Ölspuren: Des weiteren sind dort 2 Winkerkellen, diverse Strahlrohre, ein Absperrventil, 2 Schlauchbrücken sowie Pumpenzubehör zur Wasserentnahme an offenen Gewässern verladen. Des weiteren diverse Kehrbesen und Schippen zum Entfernen von Verunreinigungen auf Fahrbahnen und zur sonstigen Nutzung. Daneben die Kettensäge samt Zubehör sowie das 3KvA Notstromaggregat sowie ein Tempet Überdrucklüfter.