Gemeindewehr

In nur zwei Stunden – Vier Keller unter Wasser und zwei Brände in der Gemeinde Kleinblittersdorf

Die Feuerwehren in der Gemeinde Kleinblittersdorf waren heute im Großeinsatz.

Bliesransbach/Kleinblittersdorf. Die Löschbezirke in der Gemeinde Kleinblittersdorf hatten heute Nachmittag alle Hände voll zu tun. Der etwa 45-minütige Starkregen sorgte dafür, dass in Bliesransbach gleich in vier Häusern das Wasser 25 Zentimeter hoch im Keller stand. Dort rückte der Löschbezirk Bliesransbach aus. Fast zeitgleich brannte ein PKW am Parkplatz Wintringer Hof in Kleinblittersdorf. Hier waren die Löschbezirke Mitte und Bliesransbach im Einsatz. Anschließend wurde in einem Seniorenheim in Kleinblittersdorf noch ein Alarm durch angebranntes Essen ausgelöst. Hier waren die Löschbezirke Kleinblittersdorf, Mitte und Bliesransbach im Einsatz. „Alle Einsätze waren in einem Zeitraum von 17.15 bis 19 Uhr. Wir hatten in Kleinblittersdorf eine technische Einsatzleitung eingerichtet“, sagte Peter Dausend, der Wehrführer der Gemeinde Kleinblittersdorf. Personen kamen bei allen Einsätzen nicht zu Schaden.

Text und Foto: Heiko Lehmann.

Nachtrag der Feuerwehr:
Später kam noch ein weiterer Einsatz wegen eines vollgelaufenen Kellers in Bliesransbach dazu.